Finanzen

Die Finanzierung des Verein zur Förderung des Sports im TuS Germania 1910 e.V. Horstmar basiert auf drei Einnahmequellen:
Bandenwerbung

Aus Bandenwerbung erfolgt der wesentliche Teil der Finanzierung der Fördermaßnahmen. Die Bandenwerbung wird vertraglich vereinbart.

bandenwerbung

Nachfolgend sehen Sie eine Auflistung der wesentlichen Bestandteile des Vertrages:

  • Vertragspartner sind der Förderverein und der Sponsor
  • die Vertragsdauer beträgt 3 Jahre
  • nach Ablauf der 3 Jahre erfolgt automatisch eine Verlängerung um 1 Jahr, wenn nicht 3 Monate vor Ablauf gekündigt wird
  • die Jahresmiete beträgt 30,00 € je laufendem Meter zzgl. Mehrwertsteuer
  • die Jahresmiete ist jeweils im September/Oktober des Jahres fällig
  • die Dibondplatten stellt der Förderverein zur Verfügung
  • die Beschriftungskosten einschließlich des Firmenlogos liegen beim Mieter
  • für die Haltbarkeit der Beschriftung gewährt der Förderverein ein Garantie von 6 Jahren, soweit etwaige Mängel auf die zur Verfügung gestellte Werbefläche zurückzuführen sind
  • der Förderverein ist verpflichtet, die Werbefläche in einem sauberen und ordnungsgemäßen Zustand zu erhalten
  • die laufenden Pflegekosten, mit Ausnahme der unter § 4 Nr. 2 d aufgeführten Renovierungskosten, trägt der Förderverein

Interessenten finden den Vertragsvordruck in unserem Download-Bereich.

Mögliche Überschüsse aus der Bandenwerbung werden ausschließlich zur Förderung des Sports im TuS Germania im Sinne des § 2 der Vereinssatzung verwandt.

Spenden

Sie möchten den Verein zur Förderung des Sports im TuS Germania 1910 e.V. Horstmar finanziell unterstützen?

ueberweisungsformular

Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an unseren Kassenwart beziehungsweise ein anderes Mitglied des Vorstands oder nutzen Sie direkt die folgende Bankverbindung:

IBAN:   DE93 4016 4256 0012 5006 01
BIC:   GENODEM1LAE
Kreditinstitut:   Volksbank Laer-Horstmar-Leer


Eine Spendenquittung zur Vorlage beim Finanzamt übersenden wir Ihnen gerne auf Anfrage.
(Bis 200,00 Euro wird der Kontoauszug als Beleg anerkannt.)

100er Club der Germanen

logo 100erclubDer "100er Club der Germanen" ermöglicht auch Privatpersonen einen leichten und organisierten Zugang zum Sponsoring für die Fachschaften.

In Zeiten knapper Kassen, in denen auch Zuweisungen/Zuschüsse der öffentlichen Hand immer geringer werden, sollen steigende finanzielle Belastungen der Fachschaften aufgefangen werden.

Durch Beitritt in den "100er Club der Germanen" mit einer beispielsweise jährlichen Zahlung von 100,00 € (Variation Betragswahl und Rhythmus möglich) wird den Mitgliedern die Beteiligung an den Fördermaßnahmen durch eine gleichzeitig steuerwirksame Spende ermöglicht.

Die Maßnahme wurde durch Presseartikel, Banner und Flyer beworben. Die Zustimmungen des Gesamtvereins sowie des Bürgermeister zu der Aktion liegen vor. Der Start ist am 30.04.2014 durch Beitritt des Bürgermeisters als 1. Mitglied erfolgt.

Die aus der Maßnahme bereitgestellten finanziellen Mittel werden für die Ziele und Zwecke des Fördervereins im Sinne der Satzung genutzt.